Der Wiesbadener Waldkindergarten mit Domizil

Warum brauchen Kinder den Wald

Der Lebensort Stadt wird den Bedürfnissen der Kinder nicht gerecht.

In der Stadt existieren zwar Spielplätze, aber natürliche, unverbaute Spiel- und Aufenthaltsflächen für Kinder werden mehr und mehr durch Verkehrswege und Plätze versiegelt und die Straßen werden immer gefährlicher. Zudem schränken die meist sehr beengten Wohnverhältnisse in der Stadt die Kinder in ihrem natürlichen Bewegungsdrang ein.

Untersuchungen weisen darauf hin, dass der Mangel an Bewegungserfahrung die Zunahme von Verhaltensauffälligkeiten und Lernproblemen nach sich zieht.

Da die Kinder in der Stadt außerdem einer ständigen Reizüberflutung ausgesetzt sind, wird die eigene Wahrnehmung und die Entfaltung der Sinne beschränkt.

Die Kinder brauchen den Wald, weil

Aktuelles

Jetzt anmelden für das Kindergartenjahr 2018/19!

Freie Stellen für ein Praktikum ab sofort oder später:
- im Rahmen des Fachabis (mehr)
- als Pflichtpraktikum im pädagogischen Studium (mehr)
- oder zur beruflichen Orientierung (mehr)

Impressum
Kontakt